Klassiker der Erotik

Hier finden Sie bekannte und weniger bekannte Klassiker der erotischen Literatur verschiedener Verlage als Hörbuch-Download.


Venus im Pelz

Severin, ein adeliger Müßiggänger, wirbt erfolglos um die Hand von Wanda von Dunajew. Die Dame räumt ihm alle Rechte des Liebhabers ein, lehnt aber seinen Versuch, dem Glück mittels Eheschließung Dauer zu verleihen, entschieden ab. Deshalb fordert Severin ihre dunkle Seite heraus. Die derart Umworbene nimmt die Rolle der grausamen Venus im Pelz an und nimmt ihn als Sklaven mit nach Florenz. Dort durchleidet und genießt Severin alle anfangs erhofften Schmerzen seines Glücks, zahlt aber am Ende einen Preis, den er am Anfang nicht akzeptiert hätte. Die Stationen seines Lust- und Leidenswegs gehören bis heute zu den Standards dieser Empfindungskultur.....

 

Unser bisheriger Preis: 19,95 EUR
jetzt nur 15,96 EUR
Sie sparen 20 % / 3,99 EUR

inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Geschichte der O

Der Weltbestseller als sinnliches Hörerlebnis! Das Meisterwerk der erotischen Literatur - sicher der heftigste Liebesbrief, den je ein Mann erhalten hat. Einfühlsam und sinnlich gelesen von Simone Brahmann, der deutschen Stimme von Sharon Stone. (Verlagstext)

 

Süße Herrin

Als Erich von Friedland, ein Playboy der Wiener Highsociety, zum ersten Mal der Baronin Rohanny begegnet, ist es um ihn geschehen. Die Anmut und Schönheit der Baronin wecken in Erich den Wunsch, ihr als braves Hündchen und Lustsklave zu dienen. Die Baronin, von ihrem reichen Gatten angeekelt und gelangweilt, lässt sich spontan auf sein Spiel ein.
Das Hörbuch wurde in geteilten Rollen gesprochen:

Chantalle Sommerfeld als Baronin Rohanny / Ingo W. als Erich von Friedland.

 

Handbuch für Sklaven - Ein SM-Ratgeber

5 / 5
Handbuch für Sklaven - Ein SM-Ratgeber

Die Buchvorlage stammt aus dem Kelm Verlag.
Das 1976 erschienene Buch gilt als Klassiker unter den SM-Ratgebern und ist nun endlich auch als Hörbuch erhältlich.

Der Titel „Handbuch für Sklaven“ führt etwas in die Irre, denn eigentlich müsste das Buch „Tipps und Tricks für die sadistisch veranlagte Herrin und angehende Domina“ heißen.
Beeindruckend, mit welch kaltblütiger Selbstverständlichkeit Julietta Simone Lange diese Ansammlung an sadistischen „Gemeinheiten“ dem geneigten Hörer vorträgt.

 

Die strengen Damen

Die Buchvorlage stammt aus dem Kelm Verlag
Eine masochistische Erzählung nach einer wahren Begebenheit.
Von Gerta Gert, Berlin 1930.


Robert Gregorius, ein junger Mann aus reichem Haus, der sein ganzes Vermögen verloren und verbraucht hatte, ist genötigt, sich nach einer Stellung umzusehen, die ihm die Möglichkeit bieten würde, sein Leben zu fristen. Da er trotz allen Suchens eine solche Stellung nicht finden kann, wendet er sich an die ihm von früher bekannte Baronin von Lentz, von deren gesellschaftlichen und politischen Beziehungen - sie ist Vorsitzende der Berliner Feministischen Partei - er sich einen Erfolg zu seinen Gunsten erhofft.
Der Frau Baronin gelingt es, den von schweren Zukunftssorgen erfüllten Mann dazu zu bringen, sich freiwillig von aller Welt zurück zu ziehen und sich in ein Institut zu begeben, das radikale Feministinnen in Berlin eingerichtet haben.
In diesem Institut voller energischer Damen sollen Männer durch rücksichtslose Strenge und Grausamkeit für die Damenherrschaft reif gemacht werden.

 

     
  • 1
  •  

Kundenservice

  • Wir stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung per Telefon oder E-Mail:


     030 - 22 36 42 75

     

     

 
sitemap.xml